News from ypsilon3

Mit DELPHI zum autonomen Fahren

Als einer der weltweit führenden Automobilzulieferer im Bereich der Elektronik, übernimmt Delphi eine Vorreiterrolle im Bereich der Entwicklung von Systemen zum autonomen Fahren. Mit Start der gemeinsamen Zusammenarbeit und dem geschlossenen Rahmenvertrag, gewinnt das ypsilon3 Team einen weiteren starken Partner in der Entwicklung von zukunftsorientierten Systemen innerhalb der Automobilindustrie.

ypsilon3 unterstützt das Projekt „Die Eindollarbrille“

150 Millionen Menschen auf der Welt bräuchten eine Brille, können sich aber keine leisten. Sie können nicht lernen, nicht arbeiten und nicht für ihre Familien sorgen. 
Die EinDollarBrille besteht aus einem leichten, flexiblen Federstahlrahmen und fertigen Gläsern aus Kunststoff, die einfach eingeklickt werden und kann von den Menschen vor Ort selbst hergestellt und verkauft werden. 
Der Materialpreis liegt bei rund 1 US Dollar, der Verkaufspreis bei 2-3 ortsüblichen Tageslöhnen. 

Die EinDollarBrille – Hilfe für 150 Mio. Menschen.

10 Jahre ypsilon3

10 Jahre gemeinsamer Zusammenarbeit liegen hinter uns. Wir blicken zurück auf eine erfüllte Zeit voller vielfältiger Erfahrungen und dem Pioniergeist, den wir alle gemeinsam in den Aufbau unseres Unternehmens stecken durften.

Erste Erfolge konnten wir bereits am Anfang gemeinsam verzeichnen, als Unternehmen wie Siemens, Hella, Thyssen Krupp oder auch Daimler ihre Zusammenarbeit mit uns begannen und wir uns in ersten Projekten unter Beweis stellen durften. Durch unsere gemeinsamen Leistungen bauten wir unsere Geschäftsbeziehungen so weiter aus und bis heute greifen kontinuierlich steigend stets neue, weitere Unternehmen auf unser Wissensspektrum zu. Das Bestehende ist geblieben. Viele der ersten Kollegen begleiten uns bereits seit den ersten Jahren, genauso wie unsere ersten Geschäftspartner, mit denen wir seitdem weiterhin sehr passioniert und erfolgreich zusammenarbeiten. Viel Neues ist hinzugekommen.

Aber auch Krisen geprägte Jahre wie 2008/2009 meisterten wir gemeinsam und haben uns noch mehr zusammen geschweißt. Im Laufe der Zeit konnten wir alle unsere Karriere individuell verfolgen und so sind heute ehemalige Absolventen erfahrene Senior Engineers, Lead Engineers oder auch Program Manager. Ehemalige Auszubildende bilden heute selber aus und frühere Teamleiter fungieren mittlerweile als Niederlassungsleiter oder auch als Regionaldirektor und können ihr bei ypsilon3 erworbenes Wissen an andere Kollegen weitergeben. Auch bis heute ist unser Unternehmen weiterhin von Zusammenhalt, Wissensaustausch und Gemeinschaftssinn geprägt.

Beständigkeit, Stabilität und kurze Wege haben wir stets als wichtige Säulen beibehalten, auch wenn das Schicksal trotz aller Erfolge uns auch mal härter mitgespielt hat. Um unseren Ansprüchen weiterhin gerecht zu werden, sehen wir uns in einem stetigen Entwicklungsprozess in vielerlei Hinsicht und sind stolz darauf, was wir bisher gemeinsam geschafft haben und auch in Zukunft weiter schaffen dürfen.

Mit Innovation gemeinsam Ideen weiterentwickeln

Mit über 300 Fertigungsstandorten und 99 Zentren für Produktentwicklung in 29 Ländern ist Magna einer der führenden, globalen Automobilzulieferer. Dabei ist Magna in der Fahrzeugentwicklung und Auftragsfertigung tätig. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Elektronik, Dach-, Schließ-, Sicht- und Sitzsysteme, sowie Außenausstattungen, Karosserie,  Antriebs-und Fahrwerksysteme. Seit September 2016 sind wir nun durch einen Rahmenvertrag mit dem Hause Magna als gelisteter Lieferant dazu auserwählt worden, unsere Zusammenarbeit weiter ausbauen zu dürfen und an innovativen und herausfordernden Projekten beteiligt zu sein.

Ausbildung

ypsilon3 bildet weiter aus. Auf der Suche nach weiteren Auszubildenden zur Bürokauffrau/mann Start ab Sommer 2017 freuen wir uns auf die Zusendung zahlreicher Bewerbungsunterlagen.

Raum für Ideen

Der Volkswagen-Konzern mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Hersteller von Automobilen und Nutzfahrzeugen weltweit und an deutschen Entwicklungsstandorten vertreten mit den Fahrzeugmarken VW, Porsche, Audi und MAN. Das Unternehmen bietet somit vielseitige Möglichkeiten der Zusammenarbeit und uns seit Januar 2017 als gelisteter Lieferant der VW Group diese Geschäftsbeziehung weiter erfolgreich auszubauen.

Mit Nachhaltigkeit in eine sichere Zukunft

Zu einem der ersten Geschäftspartner nach Gründung unseres Unternehmens vor 10 Jahren gehört das Unternehmen ZF TRW, ein weltweit führender Technologiekonzern der Antriebs-und Fahrwerkstechnik sowie der aktiven- und passiven Sicherheitstechnik, der mit einem Jahresumsatz in 2016 von 29,2 Millarden Euro zu einem der weltweit führenden Automobilzulieferern zählt. Diese Zusammenarbeit an bundesweit verschiedenen Standorten haben wir nun zum 01.01.2017 mit einem Rahmenvertrag für die weiterhin erfolgreiche und entwicklungträchtige Zusammenarbeit manifestieren können.

Rahmenvertrag mit Continental

Seit über 140 Jahren zählt der Continental Konzern zu einem der führenden Automobilzulieferer weltweit. Bundesweit konnten die Continental Automotive GmbH und ypsilon3 bereits Projekte innerhalb einer Bandbreite, die von der Entwicklung, Logistik, Forschung, Qualitätssicherung  bis hin zur Produktion reicht, realisieren. Diese leistungsstarke und erfolgreiche Partnerschaft wurde 2016 in einem Rahmenvertrag manifestiert und bietet Raum für eine weitere innovative Zusammenarbeit.

Mit Porsche auf der Überholspur

Mitte des Jahres wurden wir für unsere bisherige Zusammenarbeit belohnt und haben einen Rahmenvertrag mit  der Porsche Engineering Services GmbH abschließen können. Dies bedeutet für ypsilon3 einen weiteren Ausbau der Zusammenarbeit und wir erwarten mit Spannung viele neue herausfordernde Projekte im Hause Porsche, unter anderem in dem Bereich Elektromobilität. Sowohl für unsere talentierten und hochbegabten Kollegen als auch für alle herausragenden Ingenieure, die Teil des ypsilon3 Teams werden möchten, bieten sich Chancen zur Weiterentwicklung bei einem der bedeutsamsten Sportwagenhersteller der Welt.

thyssenkrupp

Zum Abschluss des Jahres freuen wir uns sehr, nun ab 2016 gelisteter Lieferant des Thyssen Krupp Konzerns geworden zu sein. Dies wird uns ab dem nächsten Jahr viele neue Möglichkeiten bieten, in interessanten, herausfordernden Projekten mit dabei sein zu dürfen und das auf bundesweiter Ebene.